Wirtschaftswunder
Bilder 50er Jahre
Bilder 60er Jahre
Ausstellungen
DasHabIchAuchGehabt
DDR
Impressum / Kontakt

Vom Waschschrank über den "Gelsenkirchener Barock" bis hin zur modernen Anbauküche: Die Entwicklung der Küche und der Küchen - Möbel in den 50er und 60er Jahren  


 

 Küchen-Kleinmöbel

 

 Küchenbuffets "Thea", "Trudel", "Meta", "Alma"

 

 Küchenbuffets "Rita", "Irma", "Elfriede", "Irmtraut"

 

 Küchenbuffets "Anke", "Adelheid", "Hella"

 

 Küchenbuffets "Susanne", "Gerda", "Bärbel"

 

 Küchen-Anbauprogramm "Waltraut"

 

 "Die Küche nach Maß"


 

 "Küchen - Etwas für Sie - meine Damen!"

 


                                      

AEG Elektroherde -"Alte Qualität in neuer Form" (1949)

 

"Gekühlt mit dem BOSCH-KÜHLSCHRANK" (1949)

   "Alle Tage SONNTAG Alle Tage ein festlicher Tisch mit gutgekühlten Getränken, köstlichen Eisspeisen, gartenfrischen Salaten: das bietet der echte FRIGIDAIRE. Er hält alle Lebensmittel frisch, hilft sparen, ist selbst sparsam und zuverlässig." (1949)

 

                                         

Möbelprospekt (1949)

 

Möbelprospekt (1949)

   

 

                   

                   
"Der echte Frigidaire - Ein treuer Helfer im Haushalt" (1950)   "Was jede Hausfrau interessiert: Billigere Vorratswirtschaft durch den tausendfach bewährten "SABA-Kühlschrank "K 50"" (1950)   StarMix - "Die verzauberte Küche - STARMIX reduziert die Küchenarbeit auf ein Minimum" (1950)

 

                                       

 Ihre Freundin - Titel: "Rettet die Hausfrau", Themen z.B.: "Mehr Elektrizität in jedes Haus", Technische Neuheiten für Küche und Heim!" (1950)
 

AEG Elektroherde (1950)

  Küchenbufetts "Hedwig", "Luise", "Meta" (1950)

 


                                       

"Backen macht Spaß" (1951)
  "Keine moderne Einbau-Küche ohne Electrolux Einbau Kühlschränke" (1952)    Gebrüder Kruse Möbelfabrik Melle -  "Der Zopf als Zierde junger Damen passt gut in einen alten Rahmen. Doch fällt der Zopf der "Guten" Zeit im Zeichen neuer Wohnlichkeit." - "Eine Kruse Küche - Die anerkannte Qualitätsmarke.", Prospekt (wohl 1952)

 


"Raus mit dem Schnörkelbüfett! - "Ändert eure Küchen und ihr ändert euer Leben" - dieses amerikanische Schlagwort ist jetzt auch ein deutsches geworden. Es steht auf Punkt 1 auf dem Umerziehungsprogramm, mit dem moderne westzonale Wohnspezialisten die deutsche Hausfrau von einigen lieben alten Küchengewohnheiten abbringen wollen." Zeitschriftenbericht (1952)

 


               

             
"Frisch ins Glas" (1952)
  Bosch Kühlschrank 200S - "Diesen oder keinen" (1952)    

 


                   
Haushaltswarenprospekt "Ihr Haushalt - neuzeitlich, praktisch und schön" (1952)
  Rückseitig handschriftlich: "Auf d. "Karussell" der Star-Mix, auch der Mülleimer steht auf einem drehbaren Brett im Schrank" - Privatfoto (1952)

 


                   

                   
BOSCH-Küchenmaschine (1953)    ILSE An- und Einbauküche (um 1954)   Gebrüder Leicht - "Die moderne Anbauküche" (1954)

 


 

 

                                      
    "SELL - Einbauküchen  in STAHL oder HOLZ", Werbeblatt (1954)
  Im Reich der Frau - die Küche (1954)

 


                         
"Kleinküche Fürth", elfenbein, 110 cm, DM 152, "in Kirschbaum od. Nußbaum-Imitation DM 5.- Aufschlag" (1954)   "Wien", 120 cm, "Echt Esche furniert, mit Kühlkasten und Glasschütten, DM 176.-" (1954)    

 


               

 

   

                

SABA Kühlschrank (1954)

  "Die ideale Küppersbusch Kücheneinheit" (1954)
   Bosch Küchenmaschine (1955)

 


                         
             

SELL - Lehrküchen und Versuchsküchen (1955)

 

Rottmann Allraum-Küchen - "Ewiges Einerlei der Hausarbeit? Nein, es kann wirklichh Spaß machen!. Vorausgesetzt, daß die Hausfrau nicht täglich kilometerweite Spaziergänge in einer altmodisch und unzweckmäßig eingerichteten Küche zurücklegen muß.", Prospektheft (schätzungsweise um 1955)

   AEG-Werbefoto (1955)

 


                                       

Dekorationsstoffe für die Küche (1955)

 

Privatfoto (um 1955)

   

 


                  

             

AEG Küchenmaschine (1955)   Gebrüder Leicht Möbelfabriken - Anbauküche "Colora" (ca.1955)   1955

 

           
   

"Moderne Küche mit allen Schikanen - Die Küche, die Sie hier sehen, ist richtig organisiert. Das heißt: die einzelnen Arbeitsplätze liegen in der richtigen Reihenfolge." - Aus einer Zeitschrift (1955)

   

 


                   

                   

LEICHT - Anbauküchen - "Die moderne Küche" (1955)

 

LEICHT - Anbauküchen - "Wovon die Hausfrau träumt" (1955)

   "Eine Küche, wie sie sein soll! Auf Grund der einfachen Sauberhaltung wird Stragula auch in Küchen als Bodenbelag gerne verwendet." (schätzungsweise um 1955)

 


 

"Die motorisierte Hausfrau"

 "Man kann sie täglich sehen, die Hausfrau im Auto, auf dem Motorroller, auf dem Moped beim Einholen. Zeit ist Geld, und motorisiert zu sein, ein Vergnügen. Aber es ist merkwürdig, daß so manche dieser fortschrittlichen Hausfrauen in der Küche immer noch mit veralteten Werkzeugen arbeiten, wie Rührlöffeln, Schneeschlägern, Reiben, Schnitzelmessern und dergl., die sie zwar sehr geschickt handhaben, die aber nicht motorisiert sind. Diese Hausfrauen nehmen Zeitverlust und Einbuße an Geld und Arbeitsfreude in Kauf, anstatt ganz ernstlich an die Anschaffung einer Bosch-Küchenmaschine oder eines Bosch-Kühlschrankes zu denken. (...) Zeit- und arbeitssparende BOSCH-Erzeugnisse, wie BOSCH-Kühlschränke und BOSCH-Küchenmaschine, dienen dem Fortschritt, der Gesundheit und dem Wohlbehagen." - Zeitschriftenwerbung (1955)

 


                    

ca.1955  

1956

  Fa. Leicht - "Mein Reich - Die moderne Anbauküche" (1956)

 


                         
 Alno Anbauküchen, Prospekt (schätzungsweise um 1956)
  "SELL-Einbauküchen in Stahl oder Holz", Werbeblatt (1956)
  Alno Anbauküchen, Prospekt (schätzungsweise um 1957)

 


                                

BBC Elektroherd (1957)

 

Bosch Kühlschrank (1957)

   1957

 


                        

Resopal Kunststoffplatten - "alles gleitet ab... Fruchtsaft Fett Alkohol Wasser" (1957)

  AEG Einbauküchen (1957)    AEG (1957)

 


                   

"Die schnelle Küche - Schnelle Imbisse ohne weite Wege für die Hausfrau - ein Motto, unter dem sich viele Familien dem Alltag anpassen müssen. Erwachsene und Kinder gehen meist zu verschiedenen Zeiten aus dem Haus, zur Arbeit, zur Schule." (1958)

  "Frohe Farben - frohe Arbeit" - "Die ganze Familie freut sich. (...) Die appetitlich saubere Tischplatte aus Kunststoff ersetzt das althergebrachte hölzerne Knetbrett. Und dann die Kunststoffplatten auch auf Arbeitsflächen und Fußboden, mit denen Farbe wirksam in den Raum eingezogen ist und gute Laune verbreitet." (1958)

 


                                      

1958

     

1959

 


                                             

"Küchenarbeit - Ein Vergnügen" (Wien 1958)

 

 1959

   

 


                         

Bosch Küchenmaschine (1958)

 

Bosch Küchenmaschine (1958)

 

AEG Thermofix - "Jederzeit in Stadt und Land kochend Wasser aus der Wand!" (1958)


 

"Die Traumküche - ein Wunschbild der Hausfrau" (1958)

 


                          

"...mach's doch elektrisch" (1958)

 

Kochbuch "Zeitgemäße Küche für Dich" (1958)

  Bedienungsanleitung "Für Mutti's Roeder-Elektroherd Modell "Gisela" (1959)

 


                 
  1958  
  "Ja, ATA habe ich immer im Hause! Das Putzen ist dann viel einfacher! - "...genauso, wie es sich die Hausfrau für den modernen Haushalt wünscht!" (1959)

 


                                           
    "Auf Hähnchen am Spieß freut sich die ganze Familie, und die Hausfrau ist stolz auf ihren BBC-Luxus-Herd mit Infrarot-Grill" (1959)
   

 


                   

                     
"Kunststoffküchen - Formschönheit und vollendete Küchentechnik" (1959)
   Das Haus - "Zeitschrift für Bauen - Wohnen - Lebensstil" (1959)    

 


Rottmann Allraum-Küchen

"Die Küche ist auch heute noch, trotz aller Erfolge in der Ernährungs- und Konservierungstechnik, die Kernzelle eines jeden Haushaltes und das Reich der Frau, auch der berufstätigen. - Das Tempo, in dem wir heute leben, läßt die Zeit zu einem kostbaren Faktor werden, den man überall einzusparen bestrebt ist. Nüchtern betrachtet, ist auch die Küche ein Betrieb wie jeder andere, in dem durch zweckmäßige Anordnung der wichtigsten Geräte rationelles, d.h. zeit- und kraftsparendes Arbeiten ermöglicht wird. Als vorläufig letzte Stufe in dieser Entwicklung hat nun auch die Automatisierung in der Küche von heute und morgen Eingang gefunden. Die "Automatisierte Küche" ist gewiß eine begrüßenswerte und zeitbedingt notwendig gewordene Neuerung in der modernen Küchentechnik, - aber die automatische Abwicklung mancher, sonst sehr gescheuter Manipulationen, würde an sich nicht genügen, die Küche zu einem wirklich beglückenden Aufenthaltsort für die Frau zu machen. Dies wird die Küche erst durch ihr äußeres Gesicht, durch die behagliche und frische Atmosphäre, die wir unseren Küchen durch eine klare Linienführung und vor allem durch die Harmonie unserer Farbtöne zu geben verstanden haben." (1959)

 


                      
   

1960

  Resopal - "die bewährte Kunststoffplatte" (1960)

 

                  
"Es ist ganz gleich, ob Sie diese Küche in den bunten Pastelltönen wählen oder in elfenbein. Ein ganz besonderer Vorteil - die gesamte Küche ist innen und außen vollständig in Kunststoff gearbeitet. Es erfordert wenig Mühe, die Küche innen wie außen vollständig sauber zu halten." (1960)   "Die Küchen von heute und morgen...Zeit- und raumsparend - dann ist die Küche die ideale Werkstatt der Hausfrau." (1960)

 


"Rationell arbeiten

muß die moderne Hausfrau. Dafür wurden die Leicht-Anbauküchen in "echtem Kunststoff" geschaffen. Sie entsprechen dem neuesten Stand der Haustechnik . Das Gesamtprogramm, ein "großer Baukasten", bietet die möglichkeit, sämtliche Grundrisse zweckmäßig einzurichten. Die konsequent durchdachten Spezialaggregate (Eckschrank, Maschinenschrank, Frühstückstisch etc.) richtig eingeordnet, schaffen die Voraussetzungen für einen flotten Arbeitsablauf, der den Wert einer modernen Küche maßgeblich bestimmt." (1960)

 

 


          

                    


  Regina Küchen - "Die Königin der Küchen!" (1960)
    "Weniger Hausarbeit durch geflieste Nebenräume - Frühstücksplatz in der modernen farbenfrohen Fliesenküche" (1961)

 


                    

 "Kleinküche (1961)   "Die neuzeitliche Küche" (1961)   OTTO-Versand - "Schwedenküchen mit Hornitex" - "Nach eigenem Geschmack anbauen, vergrößern und verändern!" (1961)

 


             
                 
   


 

Mauser "Stahl-Plastic-Küche" (1961)

 

1961


 

                         
"Der Wunsch vieler Hausfrauen eine moderne Anbauküche!" (1961)    Versandhaus Quelle - "Vorderfront Polyester-Hochglanz-Oberfläche" (1961)

 


                             

"Preiswerte Schweden-Küche", Versandhauskatalog

   Resopal  



 

            
"Anbauküche mit FORMICA-Schichtstoff-Front" (1962)
  Neckermann-Anbauküche - "Arbeitsplatten mit grau-weißem Hornitexbelag und schwarzem Linoleumsockel" (1962)

 


                                         
"Vorderfront Polyester-Hochglanz-Oberfläche" (1962)   "Eine zweckmäßig eingerichtete Küche erleichtert Ihnen die Hausarbeit" - "innen und außen mit Kunststoff belegt"(1962)
   

 


 

"Mut zur Farbe"

"Links oben: Die FarbkombinationenGelb-Grau-Weiß sind anregend in ihrer Wirkung auf die tätige Hausfrau. Einen warmen Ton bringt das Rot in den gemusterten Vorhängen und dem Hocker. Mehr Rot wäre lästig. Das Bild zeigt die neue Varia-Linie der Küchenmöbel der Firma Rottmann Westfalia, Herford. - Links Mitte: Eine Küche der Firma Leicht, Schwäb. Gmünd, in den vier Farben Orange, Weiß, Graublau und Gelb getönt. Etwas unruhig wirkt die dunkelgraue Mosaikwand neben den haarmonisch verteilten Farbflächen auf den Möbeln. - Links unten: Hier sind die Küchenmöbel weiß. Um den Raum zu beleben, sind die Wände, der Fußboden, die Eßgruppe und die Vorhänge farbig. Auch so kann man die Farben verteilen. Das Bild zeigt eine Küche der Firma Nieburg, Gohfeld/Westfalen. Natürlich sind diese Küchenmöbel auch mit farbigem Resopalbelag erhältlich. - Unten: Kühl und von der Farbe her gesehen wenig ausdrucksvoll ist diese Kombination von Möbeln der der Firma Gebr. Kruse, Melle. Die Zusammenstellung der Farben Blaugrau und Weiß erfordert irgendwo noch einen Farbakzent wie hier in einem bunten Topf, einer farbigen Tischdecke oder entsprechenden Vorhängen." - Aus einer Zeitschrift (1962)

 

 


      

        

            
 MAUSER Stahl-Plastic-Küche (1962)
   "Eine Küche nach Maß - unempfindlich und nach Bedarf zu kombinieren" (1962)  

1962

 


                       

"Koche mt Freude koche mit Küppersbusch" (1962)

   stern - Titel: "Sklavenarbeit in der Küche gibt es heute nicht mehr, denn die moderne Braut kauft schon bei der Eheschließung die kräftesparende Küche nach Maß" (1962)    1963

 


            
"Muttis Küche, Vatis Hobby" - "Muttis ganzer Stolz - Ein- und Angauküche mit polierter Polyester-Oberfläche." (1963)    ""Ihr" Stolz: Der Geschirrspülautomat DM 1290.-" (1963)

 


 

                    
"LEICHT inter style in "echtem" Kunststoff", Küchenprospekt (1963)  

1963

 

(um 1963)


 

           
   

"Die neue Küche" (1963)

   

 


                   

Resopal-Küche

 

1963

 



    

                                  

1964

  "Heimliche Wünsche" (1964)    "LEICHT inter style in "echtem" Kunststoff", Küchenprospekt (1964)

 


     
"Moderne Küchen - wie Hausfrauen sie wünschen - Anbauküche, klare, saubere, zeitlose Form. Türen weißgraue Hochglanz-Polyester-Oberfläche, dadurch leichte Reinigung und weitgehende Kratzfestigkeit. Schubkastenvorderstücke, Arbeitsplatten und Sockel Thermopal-Kunststoff, silbergraues Gewebemuster. Seiten außen farblich zur Front abgestimmt, Kunststoff lackiert. Sämtliche Einlegeböden mit rotem Linol belegt. Polierte Metallgriffleisten und Umleimer." (1964)
   

 


                   
"formvollendet und praktisch: Die Neckermann-Anbauküche" (1965)
  "Ein ideales Küchenauprogramm mit hellblauen Fronten" (1965)

 


                   
"Blitzblank und technisch vollendet - Neuzeitliches Küchenanbauprogramm, Vollkunststoff, mit Metallrand-Einfassungen und Metallfüßen" (1965)
 

 

"Moderner Küchen-Komfort mit pastellfarbigen (grau, gelb und rosé) Polyester-Kunststoff-Fronten, die Arbeitsplatten Hornitex, Metallrandeinfassung" (1965)

 


                   
"Der Wunsch einer jeden Hausfrau - eine Küche nach Maß" (1966)
  "Es sind klare Forderungen, die eine moderne Hausfrau an ihre Kücheneinrichtung stellt: zweckmäßig-ästhetische Formgebung, funktionsgerechte Konstruktion, arbeitserleichternde Anordnung der Elektro-Einbaugeräte." (1966)

 


                   
"grucoform - Eine Küche der Spitzenklasse! Die erste Anbauküche der Welt mit Formpreßtüren aus massivem Resopal" (1966)
 

"grucocolor mahagoni - "Reproduktion - Resopal". Ein Programm, dessen Chic nicht aufdringlich - aber unübersehbar ist. Bestechend, der Farbkontrast des vornehm-satten Mahagonitones und dem Weiß der Arbeitsplatte und Schubkastenvorderstücke."

 


                   
"Ausgesuchte Farbstellungen der Fronten zu den Platten-Dekors gewährleisten ein Maximum an Optik." (1966)
  "Lebe modern mit Miele" (1966)

 


                   

"Mehr Freizeit für die Hausfrau" (1967)

  "Das unverwechselbare Kennzeichen dieser sympathischen Grucoform-Anbauküche sind die Türen aus massivem Resopal." (1967)

 


                               

1968

 

1968

   

 


                   

                   
    "Die "Genauen" von NEFF hören auf IHR Kommando (denn Automatik dient der Hausfrau!)" - "NEFF im Haus - der Zeit voraus" (1969)    

 


 

"Diese Uhr zeigt Neu-Zeit an!

(In der Küche der unbegrenzten Möglichkeiten - von der AEG) - Wissen Sie, was das ist: Neu-Zeit in der Küche? Das ist die sorgloseste Zeit, die es bis jetzt gab - die allelektrische Zeit! (Die Zeit der hilfreichen elektrischen Hausgeräte, die Männer für ihre Frauen erfanden. Damit ihre Frauen mehr Zeit für sie haben...) Übrigens: diese Uhr steuert vollautomatische AEG-Herde. Und steuert damit Freizeit für die Familie bei. In einer allelektrischen Küche gibt es Hausgeräte für alle Arbeitsbereiche: sie helfen beim Geschirrspülen, beim Vorbereiten, beim Waschen, beim Bügeln... und beim Vorrathalten. Sie helfen haushalten - weil sie Kräfte sparen. Und Zeit sparen. Und gute Laune erhalten. Denn: in einer allelektrischen Küche macht arbeiten wirklich Spaß. Man lebt sogloser mit Strom - und zukunftssicheren Elektrogeräten." (1969)

 


                                 

    Neckermann - "Die FAVORIT-Anbauküche: für Hausfrauen mit Sinn fürs Praktische" (1970)   "Bauknecht-Komplett-Küchen '77"

 


Verkaufsschachteln von Spielzeug-Küchen (um 1960) - Mehr Blechküchen HIER

          
         

 


Puppenstuben und Puppenhäuser - ein Spiegel deutscher Wohnkultur - MEHR HIER

 


"Eine moderne Küche, der Wunschtraum jeder Hausfrau" - "Dienstbare Geister für den großen Haushalt" - Das war begehrenswert (weil noch lange nicht selbstverständlich) im Jahr 1955: 1) Durchlauferhitzer 2) Waschmaschine 3) "Geschirr-Spülmaschine" 4) "Perlator-Strahldämpfer 5) Elektroherd 6 u.7) Küchenmaschinen 8) Friteuse 9) Waffeleisen 10) "Zweischeiben-Bohner" 11) Kühlschrank 12) Küchenuhr 13) Röhrenleuchte 14) Tauchsieder 15) Küchenleuchte

 


            ZURÜCK                                      WEITER

www.wirtschaftswundermuseum.de