Wirtschaftswunder
Bilder 50er Jahre
Bilder 30er Jahre
Familienalbum 30er
!940 - 1944
Werbung /Bilder 1945
Werbung /Bilder 1946
Werbung /Bilder 1947
Werbung /Bilder 1948
Werbung /Bilder 1949
Werbung /Bilder 1950
Werbung /Bilder 1951
Werbung /Bilder 1952
Werbung/ Bilder 1953
Werbung /Bilder 1954
Werbung /Bilder 1955
Werbung /Bilder 1956
Werbung /Bilder 1957
Werbung /Bilder 1958
Werbung /Bilder 1959
Bilder 60er Jahre
Ausstellungen
DDR
Impressum / Kontakt

alte Reklame / alte Werbung / Fotos / Bilder der 30er Jahre / Bilder der 20er Jahre


 

                                               
Bader-Katalog "Zum Schmucke des Heims"  

Gerahmtes Papp-Plakat: "Gutes Licht mit Osram-D-Lampen"

 

Prospekt "Nun hab ich meine Gruco-Küche"

 


                           

"Trauliches Wohnglück kehrt immer ein / Stehn unsre Möbel in Eurem Heim"

 

"Wie richte ich mein Heim wohnlich ein"

 

mehr zum Thema "Wohnen in den 30er Jahren" HIER

 


                     

Kaufhausprospekt: "Wünsche werden Wirklichkeit" (1935)

 

Faltblatt "Bei uns zu Hause..."

 

"Hurra - bei uns liegt Stragula"

 


                                    

"Überall Europaempfang mit BRAUN Koffer-Super BSK 239 F - BSK 239 D" - Gewicht ohne Batterien ca. 7 kg, mit ca. 12,5 kg

 

Ostseebad Ahlbeck - mehr Reiseprospekte der 30er Jahre HIER

 

mehr Wäsche der 30er Jahre HIER

 


                                    

Althoff Leipzig - "Geschenke die Freude bereiten" - Katalogheft (o.J.)

   Stukenbrok, Einbeck - Weihnachtskatalog (1932)    Häuslicher Ratgeber - "Weihnachten 1933: Schenken schafft Brot"

 


 

                                         

Liebesparadies - "Leitfaden der Liebe und Ehe - Geheimnis der Liebe ohne Folgen", Privatdruck (1930)

 

 

 

 

 


                         

mehr Spielzeugkataloge der 30/40er Jahre HIER

 

"Verkehrszeichenspiel" - mehr Verkehrsspiele der 30er Jahre HIER

 

"Der deutsche Baukasten" - mehr Spielzeug der 30er Jahre HIER

 


                                   

Versandhaus "FSA" - Katalog "Sommer 1931", 252 Seiten, teils farbig - leider ohne jegliche Infos über den kompletten Firmennamen. Falls diesen jemand kennt, freue ich mich über Aufklärung! KONTAKT

  "Freude bei Jung und Alt durch Geschenke von KARSTADT" (1935)
 

"Alles aus einer Hand bei S.Strenger Berlin" - "S.Strenger's Stummer Reisender" (1937)

 


                               

"Versandhaus-Quelle G.m.b.H. Fürth i. Bayern. Das bedeutende rein christliche Groß-Versandhaus in Deutschland." - "Neueste Quelle Nachrichten" (1933)

  "Jedes Quelle-Paket bringt Freude ins Haus" (1936)   "Adressbuch der Warenhäuser", im Selbstverlag erschienenes Heft, das alle 1929 existierenden Warenhäuser weltweit auflistet.

 


                              

Broschüre: AEG Geschenkberater - "Machen Sie ihr eine Freude!" (1937) - MEHR

 

"Der Weihnachtsmann geht durch das Land..." (1937) - MEHR

 

Versandkatalog "Wündisch Hausfrauen Briefe", 1936

 


                             
 Althoff Leipzig - "Was man schenkt", Katalog, 1938  

Peek & Cloppenburg - "Das Fachgeschäft für Herren-, Damen- und Kinderkleidung", Katalog, 1938

 

"Zufriedene Gesichter..." - Kaufhaus-Prospekt (1935)

 


                              
KaDeWe - "Modenbummel in den Frühling", Prospekt   KaDeWe, Prospekt    

 


                                   

Kaufhaus N. Israel, Berlin - Katalog "Herbst u. Winter 1926/27"

  Kaufhaus Nathan Israel (N. Israel), Berlin - "Sommer-Preisliste 1928"
   "Au Louvre Paris - Ete 1930", französischer Kaufhauskatalog (1930)

 


                 

                 
 Sigurd Gesellschaft Kassel, Warenkatalog (1928)   Sigurd Kommandit-Gesellschaft Otto Wilhelm Erdmann Kassel, Warenkatalog "Ich komme von SIGURD in Kassel" (1937)   Sigurd Kommandit-Gesellschaft Otto Wilhelm Erdmann Kassel, Warenkatalog (1938)

 


                 

                 
Wäsche- und Kleiderfabrik Josef Neckermann - "Frühjahrs-Preisliste Nr.107" (1939) - Mehr Neckermann-Kataloge der 30er Jahre HIER   "BG - Mode-Magazin der Bekleidungs-Gesellschaft für deutsche Beamte AG" - Sondernummer Pfingstmoden!" (1928)   "Robert Klingel Pforzheim", Warenkatalog, o.J., "Klingel-Geschenke sind Freudengeschenke - wunderschön und preiswert zugleich!"

 


                                  

Wertheim - Berlin, Breslau, Rostock, Stralsund - "Preisliste 1935/36", Katalog

 

Wertheim - "Haupt-Preisliste 1936/37",

Katalog

 

"Spielzeug von Wertheim", Katalog (1937)

 


                                   
"Berlin weiß es: Man kauft gut bei Karstadt - Berlin-Hermannplatz U-Bahnhof Hermannplatz",  Werbeanzeige (1939)   Karstadt - "Mehr Osterfreude in neuer festlicher Frühjahrskleidung", Prospektheft (o.J.)    Kaufhaus Hans Klaus Schwarzenberg "Vorteilhaft - Das Kennzeichen für gute Kleidung", Prospektheft (o.J.)

 


                 

                 

Bader - "Weihnacht 1938"
 

"Der Bader Katalog 1938"

   Bruno Bader Pforzheim - "Frühling Schmuck Lebensfreude", Katalog (o.J.)

 


                                   

"Bader's Porzellanversand OHG Pforzheim", Katalog (o.J.)

       

 


                 

                 
 "Klepper in neuer Form" (1937)   Josef Witt Weiden -  "Arisches Unternehmen und nur im Familienbesitz" - Preisliste Nr.232 (1939)
  Josef Witt Weiden -  "4000 Arbeiter und Angestellte sind in meinen sämtlichen Betrieben beschäftigt" - Preisliste Nr.233 (1939)

 


                                  

Horn - München am Stachus, Haupt-Katalog Herbst-Winter 1933 / 1934 - "Wir vier...tragen auch in dieser Saison Mäntel von Horn"

 

Horn - Am Stachus München - "Hauptkatalog Frühling-Sommer 1938"

   Horn - München am Stachus - "Hauptkatalog Herbst-Winter 1939/40"

 


              

Grossversandhaus Trifels, Lambrecht/Saarpfalz, Katalog (1938)

 

"Wandbehang", nicht etwa mit einem röhrenden Hirschen am Waldsee, sondern mit "hübschem Landschaftsmotiv" samt Autobahnbrücke.

 


   

Grossversandhaus Trifels, Lambrecht (Saarpfalz), Katalog "Herbst 1939"

   

 


 

"Marmor und Bronze"

"Ein gewichtiger Klang schwingt in diesen Worten. Aus Marmor entstanden und entstehen heute noch die unvergänglichen Bauwerke großer Kulturepochen. Die Bronze, ursprünglich zur Waffen- und Hausgeräteherstellung verwendet, dient heute dem schöpferisch begabten Künstler als Material zur Schaffung edler Skulpturen und Geräte. Die schwere Bronze, der schwere Marmor - sie sind die gegebenen Stoffe, den Schreibtisch und das Herrenzimmer zu schmücken." - Aus einem "Fernkauf"-Katalog des Kaufhaus Strensch, Wittenberg am Markt (o.J.)

 


 

                

"Das Fachgeschäft für guten Hausrat Strensch Lutherstadt Wittenberg am Markt", Katalog (o.J.)

 

Strensch, Wittenberg - "Froh gelaunt wweil gut beraten", Katalog (o.J.) - "Geschenkartikel aus neuen deutschen Wertstoffen" (Plexiglas, Pollopas, Bakelite, Kunsthorn)

 


                                    

Stuttgarter Export-Musterschau "Export - Die Brücke zur Welt", 28.August - 8.September 1937, Amtlicher Führer

       Frankfurter Allgemeine Versicherungs-Aktien-Gesellschaft: "Glückliche Reise!", Faltblatt (wohl 1924)

 


                                   
   

Hohner Handharmonikas - "Alle Hohner-Instrumente sind in Normalstimmung. Auf besonderen Wunsch können Hohner-Piano-Akkordeons auch in Jazz-Stimmung geliefert werden." (1936)

   

 


                                       
     Henkel & Cie.AG Düsseldorf: "Unser Kleinstes - Winke zu seiner Wartung", Werbe-Broschüre (1930)  

Puppenstuben-Kinderwagen (Firma Göso)

 


                 

                 
Eva Herzog - "Wie mache ich meinen Mann glücklich" - "Das Buch vom geschmackvollen Haushalt" (1930)   "Der Weg zum Herzen des Mannes" - "Geschenk-Kochbuch für junge Ehen" (um 1927)    Ullstein Sonderheft Nr.138/39 "Was essen wir morgen?" (o.J.)

 


                                       

"Was koche ich heute? - Kochkalender für das Jahr 1931 - Rezepte und Speisefolgen für alle Tage des Jahres"

       

 


                             

"Alles unter einem Dach - Das Hertie Spiel" - mehr dazu HIER

 

"Das Rundfunk-Spiel" - mehr dazu HIER

 

Bastelbuch "Spielsachen zum selbermachen" - mehr dazu HIER

 


                 

"Wien tanzt - Fasching 1939"

 

Veranstaltungsprogramm "Der Fasching in Wien vom 4. bis 22. Feber 1939"

 


                                         

"Hans und Kathrin entdecken Berlin" (1931)

 

"Quer durch Berlin", Werbespiel des Schuhhauses Leiser

  "Komm mit durch Berlin!"  - "Allerlei für den ersten Leseunterricht" (1931)

 


                                  
Würfelspiel "Olympia-Spiele 1936", Hersteller: Hausser Spiele        "Hurra, wir fliegen!" - "Eine abenteuerliche Jungengeschichte" (1937)

 


                      

Malbuch "Spiel u. Sport"

 

"Ein deutsches Mädel! - In alter und in neuer Zeit - Eine neue Ankleidepuppe zum Ausschneiden" - MEHR

 

"Deutschland-Reise" von Joh. Wilh. Stündt,, Ravensburger Spiele Nr. 5504, D.R.G.M., Otto Maier Verlag Ravensburg, Deckelillustration "Scheer" - MEHR

 


           

Hopf & Feilgenbauer, Dresden, Fabrik für modische Qualitätserzeugnisse

 

Werbeblatt Frühjahr / Sommer 1939 mit schnittig in Szene gesetztem "KdF-Wagen"

 


                                   

"Die Woche" - Amerika "Das Land der Superlative" (1925)

  "Die Woche" - "Erfindungen der Zukunft" (1924)    

 



                

                 

 Buch: "Der neue Haushalt" (1926)   Reklams Universum - "Die neue Zeit in Haushalt und Heim" (1927)    Deutsche Frauen=Zeitung - "Winter-Sonderheft - Der Haushalt von heute" (1928)

 


                                       

"Ein Mädel will heiraten - Ratschläge für die Aussteuer" (1938)

   "Ein Mädel will heiraten - Ratschläge für die Aussteuer" - "Lichtechte Vorhangstoffe in schönen Farben und Mustern." (1938)
  "Ein Mädel will heiraten - Ratschläge für die Aussteuer" - "Hübsche Dinge, die man sich schenken lassen kann." (1938)

 


                                   

J.A. Henckels Solingen "Zwillingswerk" - "Alles, was dieses Zeichen trägt, ist gut." (1938)        Narziß und Goldmund - "Das neue Werk von Hermann Hesse" (1930)

 


                                HOME                                                    WEITER

 

www.wirtschaftswundermuseum.de