Wirtschaftswunder
Bilder 50er Jahre
Bilder 60er Jahre
Ausstellungen
DasHabIchAuchGehabt
DDR
Impressum / Kontakt

Kino in den 1950er Jahren


Da in den 1950er und selbst in den 1960er Jahren noch längst nicht alle Haushalte einen Fernsehapparat besaßen, hatten Kinobesuche zur Unterhaltung und auch zur Information einen weitaus höheren Stellenwert als heutzutage. Natürlich sorgte die Spielzeugindustrie dafür, dass „Kinovorführungen“ auch in den Kinderzimmern nachgespielt werden konnten.


16mm-Filmprojektor "Piccolo" mit Handkurbelbetrieb

 

                   

Ozaphan Spielfilm - "Heimkino - Freude für Jung und alt"

   

 


"mach dir ein paar schöne Stunden geh ins Kino", Kinowerbung (1956)

 


 

"DUX - KINO 68", eine der bekanntesten Versionen von seinerzeit weit verbreiteten Filmvorführapparaten für Kinder (mit Handkurbel), "DUX - KINO 68 mit der DUX - KINO - KASSETTE - das ideale Heimkino für die Kleinen - kinderleicht zu bedienen - der Film liegt geschützt in der DUX - KINO - KASSETTE"

 

 

 

 


                   

Keine "Laufenden Bilder", aber plastisch wirkende Stereo-Bilder mit 3D-Effekt bot der "View-Master" im Jahr 1956. (Zur Erläuterung dieses Verfahrens siehe auch "Stereoskopie" in der Wikipedia).

   

 

                   
 View-Master-Bilderscheibe zur Fernsehserie "Rauchende Colts".    

 

Bilderscheiben gab es zu unzähligen Themen zu kaufen.

 

                   

Stylischer 70er-Jahre-View-Master

   

 


      ZURÜCK                                            WEITER→

 

 

www.wirtschaftswundermuseum.de